Wissner Gesellschaft für Maschinenbau mbH
HomeMessenKontaktImpressumSitemap

 

 

Firmenprofil
Technologie
Maschinen
Muster

News

Sie befinden sich hier: Technologie / Steuerungen / HSC-3000

 

 

HSC-Technik
Struktur
Multiachsen
Steuerungen
HSC 3000
Heidenhain
Siemens
Fidia
Software
Fräsen
Lasern


spindeln

HSC 3000

Die hochtechnische HSC-3000 besteht aus einer PC-Steuerung. Dabei befinden sich Rechner und Bildschirm spritzwassergeschützt in einem speziellen Gehäuse. Es bedarf keiner weiteren speziellen Steuerungshardware.
Die kompletten CNC-Funktionalitäten und SPS-Funktionen sind also softwaremäßig gelöst.

Damit ist diese Steuerung enorm robust, ganz nach dem Grundsatz:
"Wo nichts ist, kann nichts kaputt gehen".

Klicken in die Bilder und
die Videos ansehen!


VIDEO

Maschinensystem
WiTEC
in der Anwendung
Dauer: 5 Min.

Video Maschinenbau WiTEC

VIDEO
Dentale Frästechnik in
der Anwendung mit

GAMMA

Dauer: 12 Min
.

Video Dentaltechinik

Systembedingt kann das
Laden der Videos einige
Zeit in Anspruch nehmen.

 

     
Mit der Windows-Bedieneroberfläche gelingt eine Einarbeitung garantiert in     kürzester Zeit.
Parallel zu den Steuerungsvorgängen kann die Restprozessorzeit effektiv für     andere gleichzeitig ablaufende Programme wie z. B. CAM-Modulen genutzt     werden.
Die Nutzung von Standard-PC-Hardware erlaubt eine einfache Vernetzung der     Maschine. Dies gilt nicht nur für den Netzwerkanschluss, sondern auch für     Sonderfunktionen wie SMS Ausgaben, Signalausgängen oder ähnliches.
Durch die komplett offene Struktur sind darüber hinaus sogar komplexe     Sonderprogrammierungen und Sonderanpassungen preiswert möglich.
     
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     
Aufgrund der ausgefeilten Programmiertechnik ist diese Steuerung mit bis zu 3.000 Sätzen pro Sekunde zudem extrem schnell. Nimmt man das Beispiel einer hohen Oberflächengüte in Polierqualität, so interpoliert man in einem Schritt von 0,1 mm. Dies multipliziert mit dem Faktor von 3.000 Blöcken pro Sekunde, ergibt einen beachtlichen Vorschub von 300 mm pro Sekunde bzw. 18 m pro Minute. Überzeugenderweise wird diese Steuerung also nicht langsamer, wenn sehr sauber sprich sehr fein interpoliert wird.
Zusätzlich besitzt sie eine sehr schnelle und feine Regelung mit bis zu 16.000 Regelzyklen in der Lagerregelung. Dies ist wesentlich für eine hohe Oberflächengüte bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten.
Auch der Drehzahlenregler arbeitet extrem schnell, ebenso eine Voraussetzung für beste Oberflächenqualität.
 
     
     

 

 


Trennlinie

 




© 1999 - 2016 Wissner Gesellschaft für Maschinenbau mbH
August-Spindler-Straße 14  •  37079 Göttingen  •  Tel. + 49 (0) 5 51 / 5 05 08 - 10