Wissner Gesellschaft für Maschinenbau mbH fräsmuster
HomeMessenKontaktImpressumSitemap

 

 

Firmenprofil
Technologie
Maschinen
Muster

News

Sie befinden sich hier: Firmenprofi / Patente

 

 

Historie
Service
Vorführzentrum
Patente
Referenzen

Patente

 
In den letzten Jahren wurden 27 Anträge gestellt. Hervorragenderweise erhielt Wissner dafür insgesamt 20 Schutzrechte von den Patentämtern erteilt.
Die Schutzrechte umfassen die Gebiete:
Antriebstechnologie
Spannsysteme, insbesondere Spannen mit Vakuum
Absaugtaktiken
Prozessüberwachungssysteme
Stabkinematiken

Klicken in die Bilder und
die Videos ansehen!


VIDEO

Maschinensystem
WiTEC
in der Anwendung
Dauer: 5 Min.

Video Maschinenbau WiTEC

VIDEO
Dentale Frästechnik in
der Anwendung mit

GAMMA

Dauer: 12 Min
.

Video Dentaltechinik

Systembedingt kann das
Laden der Videos einige
Zeit in Anspruch nehmen.

 

 
Nachfolgend ein kurzer Ausschnitt einiger der interessanten Patente:

Patent 4030113 - Vakuumplatte
  Die Besonderheit dieser Vakuumspannplatte liegt darin, beliebige Zuschnitte   jetzt ohne spezielle Vorrichtung spannen zu können. Der Wegfall von   Schablonen und eine drastische Verkürzung der Rüstzeiten bedeuten für den   Anwender doppelte Kostenersparnis und höheren Durchsatz.
 
Vakuumplatte
 
Patent 4218247 - Die Tornadoabsaugung
  Die zerstörerische Kraft des Tornados in der Natur wird hier gewinnbringend   eingesetzt, lokal einen Absaugewirbel um den Fräser aufzubauen. Mit   unterstützenden Drehungen von Spindelmutter und Werkzeug, wird "im Auge   des Taifuns" ein gewünschter hoher Unterdruck erzeugt. Im Endeffekt werden   Staub und Nebel zuverlässig auch noch in größerer Entfernung vom   Absaugmund abgezogen.
   
 
Kombiabsaugung
 
 

Patent 19626174 - Die Kombiabsaugung
   Für den Einsatz im Formenbau müssen oft unterschiedliche Kühlsysteme    eingesetzt werden. In der Kombiabsaugung sind mehrere Kühlsysteme    integriert, so dass jetzt keine Umrüstung mehr erforderlich ist.
   Dieses System saugt optimal Dämpfe, z. B. Ölnebeldämpfe bei geringstem    Einsatz von Schmierung ab. Auf Flüssigkeitskühlung kann einfach    umgeschaltet werden. Die dann ebenso entstehende Späne werden in einem    Kanalsystem ausgeschwemmt und über Austragschnecken unterhalb des    Maschinentisches abgeführt.

Patent 19853757 - Der Bipod W 2
   Stabkinematik wird sicherlich in Zukunft bei zahlreichen Anwendungen das    klassische Führungssystem ersetzten. Das Bipod W 2 Prinzip beschreibt ein    sehr raffiniertes Maschinensystem, das auch noch leicht aufgebaut werden    kann. Einsatzzweck ist die 2 ½-D-Bearbeitung, bei der höchste Beschleu-
   nigung mit hohen Steifigkeiten in der X und Y Achse notwendig ist.

Patent 19853756 - Der Tripod W 3
   Drei Stäbe erfassen alle drei kartesischen Koordinaten. Zwei offene    Freiheitsgrade, also der Sturz der Spindel, werden dabei über einen    Parallellenker ausgesteift. Hiermit ergibt sich ein überraschend einfaches    Bewegungssystem für dreidimensionale Anwendungen. Die Verkippung und    die Anstellung des Lenkers an der festen Seite zur Maschine hin erlaubt ein    Anstellen der Spindel, womit eine Bewegungsfähigkeit von Hexapoden erreicht    wird. Jedoch haben wir hier einen wesentlich einfacheren Aufbau als beim    Hexapoden, vor allem ohne Gefahr die Mechanik zu verspannen

 

 

 

 

 

           
     


Trennlinie

 




© 1999 - 2016 Wissner Gesellschaft für Maschinenbau mbH
August-Spindler-Straße 14  •  37079 Göttingen  •  Tel. + 49 (0) 5 51 / 5 05 08 - 10